Veterinary Public Health Institute

Laufende Projekte

Equinella

Prävention und Früherkennung von ansteckenden Pferdekrankheiten: Melde-und Informationsplattform  EQUINELLA

Damit Tierseuchen und Tierkrankheiten frühzeitig entdeckt und entsprechende Massnahmen zeitgerecht ergriffen werden können, ist neben einer genauen Beobachtung der Tiere durch Tierhaltende und TierärztInnen, ein zentrales Meldesystem von grosser Bedeutung. Die offene Kommunikation von Verdachtsfällen und Krankheitsausbrüchen zusammen mit sofortigem Ergreifen von Biosicherheits- und Kontrollmassnahmen sind entscheidend um ein Weiterverbreiten der Krankheit zu verhindern und grössere Schäden zu vermeiden.

 

Im Rahmen des Aufbaus eines nationalen Früherkennungs-Systems in der Schweiz hat deshalb das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) zusammen mit  Vertretern des Institut suisse de médecine équine (ISME) und des Veterinary Public Health Instituts (VPHI) im November 2013 das bereits bestehende Meldesystem für ansteckende Pferdekrankheiten „Equinella“ als benutzerfreundliche, elektronische Melde- und Informationsplattform (www.equinella.ch) neu lanciert.

 

Die Equinella Melde- und Informationsplattform hat sich in den letzten 3 Jahren in der Schweizer Pferdebranche etabliert und sich zu einer wichtigen Anlaufstelle für Fragen zu Infektionskrankheiten bei Equiden entwickelt. Zuständig für den Betrieb von  Equinella ist die Equinella Fachstelle, die an der ISME Pferdeklinik Bern ansässig ist. Weitere Informationen zu Equinella finden Sie hier.