Veterinary Public Health Institute

Laufende Projekte

Feldstudie zur Reduktion von Antibiotikapräparaten

Eine randomisierte Feldstudie zur Reduktion von Antibiotikapräparaten zur Behandlung von Mastitis in Nutztierpraxen

Kontaktperson: Valerie Pucken

Dauer: 2015 - 2019

Der Antibiotikaverbrauch in Milchviehherden ist grösstenteils auf intramammäre Euterbehandlungen zurückzuführen. Das Ziel dieser Arbeit wird die Untersuchung einer randomisierten Feldstudie auf Nutztierpraxisebene sein, die den Verkauf von intramammären Antibiotika reduzieren soll. Praktizierende Tierärzte sollen bei dem Übergang von kurativer Einzeltierbehandlung zur präventiven Betreuung auf Bestandsebene unterstützt werden.

Beteiligte: Gertraud Schüpbach (VPHI), Valerie Pucken, Michèle Bodmer, und Adrian Steiner (Wiederkäuerklinik, Universität Bern)

Auftraggeber: Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen