Veterinary Public Health Institute

Laufende Projekte

SAPHIR – Ökonomische Evaluation neuer PRRS Impftechnologien

SAPHIR – Ökonomische Evaluation neuer PRRS Impftechnologien

Kontaktperson: Beat Thomann

Dauer: 2018 - 2019

Das SAPHIR Projekt (Strengthening Animal Health through the Immune Response) hat zum Ziel, neue Impfstoffe für endemische Krankheiten bei Schweinen, Rindern und Hühnern zu entwickeln. Es ist ein interdisziplinäres Forschungsprojekt in Europa im Rahmen von Horizon 2020 (https://www.h2020-saphir.eu). Im Projekt sollen unter anderem die wirtschaftlichen Auswirkungen der Krankheiten sowie die Profitabilität der neuen Vakzine untersucht werden.

Das VPHI und die Schweineklinik (Heiko Nathues) der Universität Bern sind vorwiegend in WP15 involviert (WP leader: Jonathan Rushton, University of Liverpool). Das Ziel dieser Kollaboration ist die Entwicklung von Entscheidungshilfen zur Nützlichkeit der SAPHIR Impfstrategien, insbesondere die Beurteilung der wirtschaftlichen Profitabilität der PRRS Impfung auf Herdenebene.